Tipps und Tricks zum gesunden Abnehmen

Assalamu-alaykum (Friede sei mit euch)!

Ist schon klar, es ist Winterzeit.
Man hat über die Ferien einiges zu sich genommen und möchte schon sehr bald wieder diese überflüssigen Pfunde loswerden, doch man hat kaum Motivation, das Abnehmen fällt doch einem so schwer….seufzt…….kurz schon fast am Verzweifeln…………..wären da bloß Omas Plätzchen nicht gewesen!!!…..

Da in letzter Zeit mir einige Freunde mit der ein und derselben Frage bombardiert entgegenkommen, wie man schnell effektiv und gesund abnehmen kann, habe ich mich entschlossen, heute euch mal Tipps und Tricks bezüglich Abnehmen zu geben. Nimm dir die Zeit und viel Spaß beim Lesen! 😉

Es gibt viele gute (und auch schlechte :D) Gründe, warum man überhaupt dick wird. Abgesehen davon, dass man über die eigene Tagesmenge hinaus frisst, und die Energiezufuhr belastet und den Energieverbrauch vernachlässigt, tragen genetische Ursprünge einen doch moderaten Teil dazu bei, dick zu werden und/oder sehr schwierig schlank zu bleiben.

Wissenschaftlich belegt ist es nämlich, dass sich das Risiko für das Übergewicht bei Kindern erhöht, wenn ein Elternteil bereits dick ist. Wenn beide Eltern sogar dick oder fettleibig sind, steigt es weiter an. Das muss aber nicht unbedingt heißen, dass das Kind dick werden muss in seiner Zukunft. Allerdings wird es ihm schwieriger fallen, sein Wunschgewicht zu erreichen oder zu halten. (http://www.gesundheit.de/ernaehrung/essstoerungen/uebergewicht-veranlagung

Schlechte Gründe, warum man dick wird und überhaupt nicht abnehmen kann, gibt es wie Sand am Meer:

“Ich finde wirklich keine Zeit, Sport zu betreiben”, “Ich bin nicht dick, das sind nur meine schweren Knochen und meine großknochige Körperstatur”, “Gesundes ist mir einfach zu teuer!”, “Früher oder später nimm ich eh’ wieder zu, bringt sich nichts, gesund zu essen und Sport zu machen”, “der Jo-Jo Effekt läuft mir ständig hinterher, ich habe keine Chance” etc….

STEP BY STEP

Mag sein, dass das Abnehmen für viele eine Plage ist, und dauerhafte Ergebnisse echt eine herausfordernde Aufgabe ist, aber ich garantier euch eines, Freunde: Wenn ihr euch ein Ziel gesetzt habt, dann fangt mit kleinen Schritten und Nebenzielen an! Nur so schafft ihr es, Schritt für Schritt euch an euer Ziel heranzutasten. Du hast doch auch nicht von gestern auf heute gleich 10kg zugenommen, oder hast deinen Abschluss an der Schule über eine Nacht geschafft? Geduld ist also dein neuer Freund!

Lass deine Ausreden. Lass sie in diesem Jahr echt mal weg, du wirst sehen wie gut du auch ohne sie auskommst! Wenn du erst mal den Mut gefasst hast und den ersten Schritt wagst, wirst du schon früher oder später in deinen Rhythmus kommen und schon bald deine ersten Fortschritte sehen. Nur keine Bange! 🙂

SCHLECHTES DURCH GUTES ERSETZEN

3_tips_pulverize_cravings_d
Gesunde Alternative- Äpfeln mit Erdnussbutter

 

Niemals, aber auch wirklich, niemals aufhören, das Leben zu genießen. Nur weil du jetzt angefangen hast, ein paar lästige Pfunde loszuwerden, heißt es ja nicht, dass du kein Spaß mehr an Essen haben kannst. Warum denn nicht einfach eine schöne Schokoladentorte durch einen gesunden Snack wie Dunkleschoki-Erdnussbutter-Haferkekse ersetzen? Oder die Finger weg vom Wiener Schnitzel, und her mit der Pute in Olivenöl getaucht und diese schön backen? Es gibt unglaublich viele Alternativen zu unseren sündigen Freunden, die uns das Leben manchmal echt schwer machen können. Hat man aber erst mal die ersten Tricks drauf, plötzliche Hungerattacken gesund zu stillen, dann gelingt uns das Abnehmen leicht(er) mit einem gewissen Spaßfaktor. Wer weiß…vielleicht verliebt sich jemand von euch in Erdnussbutter mit Äpfeln oder den schon recht bekannten “Oatmeals” , so wie es bei mir damals der Fall war… 😉

Also, substitute for goodies!

CLEVER CRAVINGS STILLEN

Echt schade, dass unser Körper mal so ist wie er ist, und einfach in manchen Momenten die Klappe nicht halten kann, um uns mit Heißhungerattacken in den Wahnsinn treiben zu müssen. Aber hey? Wir sind Kontrolle über unseren eigenen Körper, das heißt, er kriegt schon was er will, aber eben etwas Gesünderes.

  • Sobald du also Lust verspürst auf etwas Süßes, greif auf Früchte zu (mit Zimt verfeinert-das hemmt Insulin und reguliert damit den Blutzucker!).Mein Klassiker: Versuch doch mal Haferflocken aufzukochen mit etwas Milch, am Ende gebe paar dünne Scheiben Äpfel dazu und mit Zimt bestreuen. Schmeckt wahnsinnig gut, sättigt und ist nährstoffreich noch dazu! 😉
    (http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/pf-louis/neue-forschung-bestaetigt-zimt-reguliert-den-blutzucker.html)
  • Hast du doch eher Lust auf Salziges und Fettiges, dann kann ich dir 100% Erdnussbutter empfehlen!
    Erdnussbutter mag zwar in erster Hinsicht nicht zur wahren “Diätfood” gehören mit seinen 180-220 kcal pro Portion, hat aber so manche gute Eigenschaften: Gutes Fett und Ballaststoffe (welche satt halten), das kraftvolle Vitamin E, Kalium und Magnesium (beide gut für die Muskulatur 😉 )und das Vitamin B6, welches das Immunsystem ankurbelt.
    (http://www.prevention.com/food/smart-shopping/healthy-eating-why-peanut-butter-good-you).
    Wow! Ganz schön stark diese Erdnussbutter…. und dazu noch soooo lecker!
    Ob auf dem Sandwich, in Haferkeksen oder pur vom Löffel aus- lass es dir schmecken. 🙂

    Eine Alternative zu Salzigem findest du auch mit Studentenfutter. Nicht nur praktisch für unterwegs, sondern auch super nährstoffreich.
  • Beißt dein Heißhunger doch eher auf etwas Kohlenhydratiges zu, nimm statt Brötchen oder Pizza als gesunde Variante ein mit Salat-Käse-Huhnaufschnitt belegtes Vollkornsandwich. Und schon bist du im Nu satt und glücklich.  😀

LET’S GET MOVED!

frau_hinten_treppe_laufen

Eigentlich kann man durch alleinige gesunde Ernährung ein paar Kilos verlieren, optimalerweise bringt Bewegung aber mehr Erfolge. Und Spaß!

Völlig egal, ob du ein Sportsfreund oder ein Sportsmuffel bist, hartes Training oder täglich 20-minütige Spaziergänge bevorzugst- jedes Mal, wenn du dich bewegst, tust du deinem Körper etwas Gutes. Falls du aber doch auf schnelle Erfolge zielen willst, solltest du 3-mal die Woche 20-30 Minuten Ausdauertraining kombiniert mit Krafteinheiten machen.

Kannst du jedoch  “keine Zeit” finden, reichen 2-3 HIIT-Einheiten  (High Intensity Intervall Training, auf gut Deutsch gesagt Intervalltraining) pro Woche vollkommen aus, die übrigens für 10-15 Minuten ausreichen. Diese bringen dich nicht nur ordentlich zum Schwitzen, kurbeln weiterhin deinen Stoffwechsel einen ganzen Tag (!) nach dem Training an, was so viel bedeutet, dass du am nachfolgenden Tag noch immer Fett verbrennst aufgrund des “Nachbrenneffektes”.

hiit 1
HIIT-Auch in der Tierwelt bekannt!

 

KLEINE SCHRITTE ERGEBEN GROSSE ERFOLGEbig-journeys-graphic-2

Zugegeben, es ist nicht immer einfach, sich an die Ernährungsumstellung zu gewöhnen und anzupassen. Ein kleiner Trost: Je langsamer und bewusster du versuchst abzunehmen, desto spurensicherer bleibst du. Es ist mittlerweile in Steinen gemeißelt, dass man durch “Crashdiäten” sich zwar zu schnellen Gewichtsreduktion verhelfen kann , man aber früher oder später den bösen Jo-Jo Effekt erwarten wird.
Als Faustregel gilt, durch 300-500 kcal weniger am Tag verlierst du ein halbes bis ganzes Kilogramm Körpergewicht pro Woche. Auf Dauer macht das schon immerhin 4-5 kg pro Monat, natürlich wenn man motiviert zu seiner Ernährung bleibt. 😉 (http://www.netdoctor.co.uk/healthy-eating/a10797/how-to-lose-weight-the-healthy-way/)

LAST, BUT NOT LEAST: MACH DOCH MAL BLAU MIT H2O

Wasser, vor allem reines und kein Leitungs-oder Mineralwasser, bringt viele Vorteile mit sich. Die gute Flüssigkeit ist immerhin ein großer Bestandteil unseres Körpers, und darf damit nicht vernachlässigt werden:

  • Reines Wasser bringt Schwung in deinen Stoffwechsel!
    Deine Zellen werden besser versorgt, dadurch können sie bessere Arbeit leisten und mehr Fett verbrennen. Wasser wirkt nämlich als Katalysator für beinahe alle bio-/chemischen Abläufe in deinem Körper, so können z.B. die Enzyme Lipasen besser aktiviert werden, welche dafür zuständig sind, Fett zu brennen.
  • Trink dich satt
    Es gibt zahlreiche Studien, die bestätigt haben, dass die Zufuhr von Wasser, vor allem 30 Minuten vor Hauptmahlzeiten, das Hungergefühl eindeutig dämmt, was letztendlich dazu führen kann, dass man weniger isst.
    Aber auch wasser- und ballaststoffreiche Lebensmittel wie Obst und Gemüse können deinen Wasserbedarf decken, und gleichermaßen deinen Hunger richtig stillen.
    (http://www.wasser-macht-gesund.de/abnehmen-und-schlank-bleiben-alleine-durch-wassertrinken/#)

Fotolia_70343453_S-849x480

 

Wenn dir dieser Post gefallen (oder vielleicht sogar geholfen?) hat, so teile es bitte mit deinen Freunden! ❤

Falls du noch weitere Fragen, Wünsche, vielleicht auch Beschwerden hast, kannst du mich kontaktieren unter burcin.buhurcu@hotmail.com oder kommentier doch ganz einfach unter diesem Beitrag. Ich freue mich auf jede Frage, und hoffe darauf, dass ich dir helfen kann! 🙂

Auf ein gutes Gelingen!

Assalamu-alaykum (Friede sei mit euch)!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Advertisements

One thought on “Tipps und Tricks zum gesunden Abnehmen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s