Rezept für Low Carb-High Fat Krapfen (Berliner)

Assalamu-Alaykum (Friede sei mit euch)!

Wir haben Mitte Februar mittlerweile, und ich neige mich schon so langsam dem Ende meiner Low Carb-High Fat Diät zu. Zugegeben, es war nicht immer einfach und ich hatte schon manchmal das Bedürfnis danach, einfach mittendrin aufzugeben, da ich nur sehr langsam und schwierig Fortschritte gemacht habe.

Nichtsdestotrotz, habe ich mich im Großen und Ganzen an dieses Experiment gehalten, und mir auch an sehr unruhigen Tagen eine Portion Cheatmeal gegönnt!

Das folgende Rezept war ein kleiner Versuch von mir, passend zum Fasching eine kleine Alternative zum Krapfen (oder wie die Deutschen es nennen würden, “Berliner”) zu kreieren. Nicht unbedingt die schönsten Krapfen, die ihr je gesehen habt, aber geschmeckt haben sie trotzdem! 😀

Auf ein gutes Gelingen und viel Spaß beim Nach-backen? Frittieren, wohl eher! 😉

Zutaten:

blog
Tut mir leid, Leute! Irgendwie hab ich das nicht geschafft, das Bild umzudrehen! Muss mich noch ordentlich damit beschäftigen… 🙂

3 ganze Eier
250g Magertopfen (Quark)
2 TL Backpulver
25g Whey (ich hatte Geschmack “White Chocolate-Strawberry <3)
25g Vollkornmehl
15g Flohsamenschalen
500ml Öl zum Frittieren
Nach Bedarf etwas Süßungsmittel
Frische Erdbeeren

Zubereitung:

blog2

Alle Zutaten (bis auf das Backpulver) miteinander verrühren und quellen lassen, anschließend das Backpulver fein in den Teig hineinsieben.

Währenddessen das Öl in einem Topf erhitzen. Sobald es heiß genug ist, den Teig in flache, runde Fladen formen (hab mir eine Suppenkelle zur Hilfe genommen) und im Fett ausbacken.

Dabei immer wieder die Fladen beim Frittieren drehen, bis diese braun sind. Das kann je nachdem 10-15 min. dauern.

Schließlich diese herausnehmen und auf Küchenpapier abkühlen lassen.

Eigentlich wären meine Krapfen schon fertig, hab keine Füllung und Streuzucker benutzt! Dafür aber hab ich meine Krapfen mit paar frischen Erdbeeren genossen. 🙂


Wer aber doch seine Krapfen schön “originell” aussehen lassen möchte, kann sich für die Füllung 80g Früchte nach Wahl mit 1 TL Stevia (oder anderes Süßungsmittel) besorgen.

Die Früchte einfach erwärmen und verrühren und anschließend das Süßungsmittel unterrühren. Mit Hilfe einer Füllspritze dann die Krapfen befüllen!

Für das Bestreuen einfach Stevia-Streupulver benutzen.

Hier zum Original-Rezept: http://happycarb.de/rezepte/backen/low-carb-kreppel/

blog3

Et voila! Bon Appetit!

Falls ihr noch mehr solcher Rezeptvorschläge wollt oder  Wünsche zu bestimmten Ernährungstipps habt, dann kommentiert unter diesem Beitrag!

Vielleicht ist dir dieses Rezept besser gelungen? Lass mich von dir hören! 😀

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, so like und share ihn doch mit Freunden! So haben alle was davon. 🙂

Love,
eure Bubu xo

Assalamu-Alaykum (Friede sei mit euch)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s